Allergien im Kindes- und Jugendalter nehmen ständig zu. Wenn Familien bereits von Allergien betroffen sind kann es. nach der Geburt kann es sinnvoll sein, das neugeborene Kind von Anfang an mit hypoallergenen Milchformulen zu ernähren.

Allergien im Kindesalter haben einen typischen Verlauf, bekannt als „Allergischer Marsch“. Typische allergische Reaktionen bei Säuglingen und Kleinkindern in den ersten Lebensjahren sind Atopische Dermatitis bekannt auch als Neurodermitis, Magen-Darm Symptome (Durchfall, Verstopfung, Erbrechen, Bauchschmerzen und Blähungen). Am häufigsten sind Kinder im ersten Lebensjahr allergisch auf Kuhmilch und Hühnerei. Ab dem 3. Lebensjahr werden die Symptome der Haut und des Magen-Darms in der Regel weniger. Dafür wird die Sensibilisierung auf sogenannte „outdoor“ und „indoor“ Allergene wie Hausstaubmilben, Pollen, Tierhaare, etc. und die damit verbundenen Reaktionen wie Heuschnupfen und allergisches Asthma häufiger.

Unsere Leistungen umfassen
  • Allergologische Anamnese
  • Allergologische Diagnostik – Laboruntersuchung mittels RAST und Hauttests
  • Beratung bei Allergenen und Allergenquellen
  • Diätberatung und Hautpflege bei Neurodermitis
  • Beratung bei verschiedenen allergischen Erkrankungen wie Okuläre Allergie, Allergische Rhinitis, Asthma Bronchiale, Urtikaria, Atopische Dermatitis, Kontaktallergien, Nahrungsmittelallergien, Anaphylaxie, allergische Reaktionen auf Insektenstiche, allergische Reaktionen gegen Medikamente, Latexallergie, Orales Allergie Syndrom
  • Lungenfunktionsprüfungen
  • Orale- und subkutane Hyposensibilisierung
  • Spezielle Impfberatung bei Allergien

Spezielle Seitenleiste

Anbietender Arzt

Dr. Lauenstein Ja

Dr. Graf Ja

Wann?

Zeiten Durchgehend während der Praxiszeiten

Anbietender Arzt

Dr. LauensteinJa
Dr. GrafJa

Wann?

ZeitenDurchgehend während der Praxiszeiten